Checkliste für den Herbstputz - Bereiten Sie Ihr Zuhause für den Herbst vor

Immer wenn wir uns dem Herbst nähern, beginnen die Blätter von den Bäumen zu fallen, die Tage werden kürzer und es wird draußen langsam kühler. Dann ist es wieder Zeit, die Ärmel hoch zu krempeln und Sich auf den Herbstputz vorzubereiten. Denn jede Saison hat ihre besonderen Herausforderungen wenn es um den Hausputz geht. Hier ist die passende Checkliste für den Herbst:

1) Waschen Sie Ihre Vorhänge - Vorhänge stauben mit der Zeit ein, also wird es hin und wieder Zeit, sie einmal richtig zu reinigen. Überprüfen Sie im Vorfeld das Etikett der Vorhänge und lesen Sie die Reinigungsanweisungen. Manche Gardinen müssen in die Trockenreinigung gegeben werden, während andere in der Waschmaschine einfach gewaschen werden können.

2) Reinigen Sie Ihre Teppiche – Auch Teppiche stauben in den trockenen Sommermonaten ein. Säubern Sie sie mit speziellem Teppichreiniger oder lassen Sie sie professionell reinigen.

 

3) Wischen Sie Ihre Küchenschränke aus - Staub kann sich auch schnell auf bzw. in Ihren Schränken und Regalen ansammeln, besonders während des Sommers, wenn Fenster häufig offen sind. Räumen Sie alles aus und wischen Sie die Innenflächen heiß mit etwas Neutralreiniger aus.

 

4) Räumen Sie Ihre Garderobe um – Legen Sie ihre Sommerbekleidung zusammen und bewahren Sie sie bis zum nächsten Sommer an einem trockenen, geschützten Ort auf. Dafür darf jetzt die Herbst- und Winterbekleidung wieder ans Tageslicht. Schuhe und Kleidung, die Sie nicht brauchen, können Sie z.B. auch einfach spenden.

 

5) Lagern Sie Ihre Gartenmöbel – Leider ist auch die Balkonsaison bald zu Ende, also wird es Zeit, den Balkon winterfest zu machen. Reinigen Sie Ihre Gartenmöbel und lagern Sie sie z.B. in Ihrem Kellerraum bis zum nächsten Frühling. Auch Balkonpflanzen, die den Winter nicht überstehen würden, sollten nun rein geholt werden.