Renovierte Wohnungen in ganz Deutschland TÜV zertifizierter Mieter-Service

Tipps zur reibungslosen Wohnungsübergabe

 

Die alte Wohnung ist gekündigt, die Kisten sind gepackt, der Umzug in Ihr neues Zuhause steht kurz bevor. 
Jetzt kommt der große Tag: Die Übergabe Ihrer neuen Wohnung! Wir haben ein paar hilfreiche Tipps für einen reibungslosen Ablauf.

Ihr neues Zuhause: So leicht kann die Wohnungsübergabe sein

Beim Einzug in die neue Wohnung steht für Mieter und Vermieter nach der Unterschrift des Mietvertrags als nächstes die Übergabe der neuen Wohnung an. Dabei wird der Zustand der Wohnung gemeinsam dokumentiert und es werden die aktuellen Zählerstände abgelesen.

In der Regel kontaktieren wir Sie dazu spätestens 14 Tage vor Ihrem Mietvertragsbeginn und vereinbaren einen Termin zur Übergabe Ihrer neuen Wohnung. Das gemeinsam angefertigte Protokoll wird in der Regel gemeinsam mit Ihnen vor Ort ausgefüllt und Sie erhalten danach eine Kopie. Das Protokoll wird von beiden Seiten per Unterschrift bestätigt.

Nach diesem offiziellen Abnahmetermin erhalten Sie von uns die Schlüssel zu Ihrem neuen Zuhause                                                         

Ihre alte Wohnung: Mit Wohnungsabnahmeprotokoll auf der sicheren Seite

Auch für Ihre vorherige Wohnung, aus der Sie nun ausziehen, empfiehlt sich eine Wohnungsabnahme gemeinsam mit dem bisherigen Vermieter. Auch hier sollte der aktuelle Zustand der alten Wohnung dokumentiert.

 

 

                                                            

Mit Wohnungsübergabe Protokoll perfekt abgesichert

Der Termin für die Wohnungsübergabe rückt näher


Für alle Arbeiten wie zum Beispiel Schönheitsreparaturen, die ein Mieter vor seinem Auszug gemäß gesetzlicher Regelung selbst durchführen wird, wird eine angemessene Frist vereinbart. Danach findet zusammen mit dem Vermieter die endgültige Abnahme statt. Eine Wohnung soll immer auch besenrein übergeben werden. In einem abschließendem Wohnungsrückgabeprotokoll werden auch die jeweils aktuellen Zählerstände für die Endabrechnung der Betriebs- und Nebenkosten notiert. 


Ist alles in Ordnung und geklärt, muss die Rückzahlung der Kaution innerhalb der gesetzlich vorgeschriebenen Frist von maximal sechs Monaten nach Auszugsdatum erfolgen. 

 

Mehr Tipps gibt es hier: