Wohnung in Berlin mieten 

 

Berlin ist eine typische Mieterstadt. Aber weil die Stadt momentan so sexy ist, fällt es schwer, eine freie Wohnung in Berlin zu finden. Doch wer nicht nur in Mitte, sondern auch an den Stadträndern sucht, kann durchaus eine günstige Mietwohnung in Berlin beziehen.

 

                                                                                                Alle Wohnungen in Berlin

 

Eines ist Berlin nie: fertig. Das Unvollkommene, Provisorische gehört zur Bundeshauptstadt wie die große Klappe, die Currywurst oder die alte Dame Hertha BSC. In München kann man vielleicht besseren Fußball sehen oder mehr verdienen. Dennoch gilt Berlin als Deutschlands einzige Metropole von Weltrang. Immer mehr Touristen kommen zu Besuch, immer mehr Leute wollen bleiben. Im Jahr 2015 lebten innerhalb der Stadtgrenzen an die 3,5 Millionen Menschen. Daher sind freie Wohnungen in Berlin mittlerweile rar, auch die Mieten steigen immer weiter an. Die durchschnittliche Kaltmiete lag zuletzt bei 8,80 Euro pro Quadratmeter.

So gestalten Sie Ihre Wohnungssuche in Berlin Charlottenburg

Wohnungssuche in Berlin: In meinem Kiez fühl ick mir wohl

„Berlin, Berlin, trotz alle Fehler lieb ick dir mehr wie jede andre Stadt“, sang schon Otto Reutter. Diese Liebe erfordert Einsatz: Anders als in Hamburg oder Dresden prallen in Berlin die Gegensätze hart aufeinander: Späti auf Spitzenrestaurant, Eckkneipe auf Edelboutique. Auch die Stadtteile unterscheiden sich zum Teil gravierend: großbürgerliches Flair im Prenzlauer Berg, in Charlottenburg und Tempelhof, funktionale und günstige Großsiedlungen in Marzahn, der Gropiusstadt oder im Märkischen Viertel. Wer eine Wohnung in Berlin mieten will, muss eines wissen: Hat der Berliner erstmal Fuß gefasst, verlässt er seinen Kiez nie mehr.

Tipps zu Ihrer Wohnung in Berlin

In Berlin begegnet man Geschichte und Zukunft auf Schritt und Tritt

Residenzort der preußischen Könige, Hauptstadt des deutschen Kaiserreiches, geteilte und wiedervereinigte Stadt – ein Schritt vor die Wohnung genügt, um in Berlin auf Spuren der Geschichte zu stoßen. Das Brandenburger Tor symbolisierte einst die Spaltung Berlins und der Welt im Kalten Krieg, heute feiern Menschen aller Nationalitäten gemeinsam König Fußball auf der Fanmeile hinter dem Tor. Mit dem Untergang des DDR-Sozialismus kehrte die alte, neue Hauptstadt glanzvoll in den Kreis der Weltmetropolen zurück. Nicht Paris, nicht London, nein: Berlin gilt wegen seiner bunten und quirligen Kulturszene als die hippste Stadt des 21. Jahrhunderts.

Wohnungen in Berlin sind gut an Nah- und Fernverkehr angebunden

Von der Mietwohnung aus sind in Berlin die meisten Wege kurz. Wenn es doch mal weiter weg gehen soll, liegt in der Regel eine der 7.600 Haltestellen des öffentlichen Nahverkehrs gleich um die Ecke. Im Jahr 2015 waren mehr als eine Milliarde Fahrgäste mit Bus und U-Bahn, S-Bahn und Tram unterwegs. Das Straßennetz mit einer Länge von mehr als 5.400 Kilometern lässt sich dennoch sehen, sieben Autobahnen - z.B. nach Leipzig -durchqueren Berlin oder führen wie der „Berliner Ring“ (A 10) einmal um die Stadt herum. Die Bahnstrecken sowie die beiden Flughäfen in Tegel und Schönefeld verbinden Berlin deutschlandweit z.B. nach Düsseldorf.

Übersicht über unsere Wohnungen in Berlin

Unsere freien Wohnungen in Berlin

478 € pro Monat kalt
478 kalt
56m2
2 Zi.
Berlin, Ringenwalder Str. 55
Details
595 € pro Monat kalt
595 kalt
60m2
2 Zi.
Berlin, Rathausstraße 65
Details
566 € pro Monat kalt
566 kalt
57m2
2 Zi.
Berlin, Prinzessinnenstraße 32
Details
826 € pro Monat kalt
826 kalt
87m2
3 Zi.
Berlin, Marzahner Chaussee 5
Details
808 € pro Monat kalt
808 kalt
85m2
3 Zi.
Berlin, Holländerstraße 123
Details
1.070 € pro Monat kalt
1.070 kalt
97m2
3 Zi.
Berlin, Klosterstraße 5a
Details