Ihre Wohnung in Wuppertal zur Miete

 

Sie gehört seit über 100 Jahren zur Stadt: Selbst wer Wuppertal noch nicht besucht hat, kennt die Wuppertaler Schwebebahn. Doch die Großstadt mit rund 350.000 Einwohnern hat noch mehr zu bieten als nur das charakteristische Fortbewegungsmittel. Sie schlängelt sich auf rund 15 Kilometern am Fluss Wupper entlang. Links und rechts des Flusstals gibt es Hänge, die teilweise bewaldet und teilweise bebaut sind. Wohnungen in Wuppertal liegen oft in steilhangigen Wohngebieten, die serpentinenartige Straßen und Treppen für Fußgänger kennzeichnen. Nicht umsonst wird Wuppertal auch als „San Francisco Deutschlands“ bezeichnet.

                                   

                                                                                              

Grünanlagen und Gründerzeitvillen

Die Großstadt in Nordrhein-Westfalen entstand im Jahr 1929 aus mehreren Städten und Gemeinden und wurde aufgrund ihrer Lage im Tal der Wupper Wuppertal genannt. Heute besteht die Stadt aus zehn Bezirken. Aufgrund ihrer Entstehung ist sie dezentral organisiert. Elberfeld und Barmen gelten als die beiden Hauptzentren, in denen man shoppen und das kulturelle Leben genießen kann. Die anderen Stadtteile haben eigene Zentren, die meist kleiner und ruhiger sind. Der Werth in Barmen, eine belebte Einkaufsstraße, war eine der ersten Fußgängerzonen Deutschlands. Studenten der Bergischen Universität Wuppertal finden günstige Mietwohnungen in Wuppertal-Elberfeld. Der Stadtteil besticht mit einem großen Freizeit- und Kulturangebot und der Nähe zum Hauptcampus am Grifflenberg. 

Schöne Wohnungen in Wuppertal zur Miete

Familien auf Wohnungssuche in Wuppertal finden Einfamilienhäuser und geräumige Wohnungen in den Bezirken Uellendahl-Katernberg, Ronsdorf oder Vohwinkel. Dort laden Parks und Waldstücke zum Spazierengehen, Entspannen und Joggen ein. Inmitten von klassizistischen Gebäuden lebt man im Elberfelder Luisenviertel, das als Altstadt von Wuppertal gilt. Neben Gastronomie und Kunsthandwerk findet man in diesem Viertel auch eine der schönsten Kirchen Wuppertals, die Basilika St. Laurentius. Die Stadt ist außerdem für ihre Villenviertel bekannt. Im Briller Viertel, dem Zooviertel und in Toelleturm stehen zahlreiche gut erhaltene Gründerzeitbauten. 

Freizeitgestaltung in Wuppertal nahe Ihrer neuen Wohnung

Wohnung in Wuppertal, Job in Köln? Kein Problem!

Die Wuppertaler Schwebebahn ist eines der wichtigsten öffentlichen Verkehrsmittel der Stadt. Sie wurde von Eugen Lange konstruiert und 1901 eröffnet. Seit 1997 steht sie unter Denkmalschutz. Die 13,3 Kilometer lange Strecke führt vom Nordosten der Stadt in den Südwesten, die Bahn hält dabei an 20 Haltestellen. Sie folgt dem Lauf der Wupper und führt nur auf einer kleinen Strecke über Land. Ergänzt wird die Schwebebahn von einem weitläufigen Stadtbusnetz.

Von Wuppertal aus erreicht man die Autobahnen A 1, A 43, A 46 und A 535. Mit dem Auto ist man schnell im Ruhrpott und in anderen großen Städten der Region, zum Beispiel in Düsseldorf, Dortmund oder Köln, was gerade für Pendler attraktiv ist. Eine Wohnung zu mieten, ist in Wuppertal oft günstiger, weil die Nachfrage niedriger ist als in den anderen Städten. Über den Hauptbahnhof Wuppertal in Elberfeld ist die Stadt an das Fernnetz der Deutschen Bahn und die S-Bahn Rhein-Ruhr angeschlossen. Wuppertal hat keinen eigenen Flughafen. Die Flughäfen Düsseldorf, Köln/Bonn und der Regionalflughafen Dortmund sind jedoch per Auto oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln schnell erreicht.

      Übersicht der Wohnungen in Wuppertal

Unsere freien Wohnungen in Wuppertal

966 € pro Monat kalt
966 kalt
230m2
6 Zi.
Wuppertal, Wuppermannstraße 28
Details
314 € pro Monat kalt
314 kalt
64m2
2 Zi.
Wuppertal, Kruppstr. 213
Details
398 € pro Monat kalt
398 kalt
83m2
3 Zi.
Wuppertal, Freiheitstraße 65
Details
380 € pro Monat kalt
380 kalt
78m2
3 Zi.
Wuppertal, Oberhoffsfeld 11
Details
317 € pro Monat kalt
317 kalt
76m2
3 Zi.
Wuppertal, Mohrhennsfeld 10
Details
315 € pro Monat kalt
315 kalt
76m2
3 Zi.
Wuppertal, Mohrhennsfeld 14
Details